Der Kreativität freien Lauf lassen....

Der Kreativität freien Lauf lassen....

Freitag, 2. Januar 2009

Quietschbunt!!!


....ist diese Uru-Wolle und außerdem
weich wie eine Wolke!
Ich hab davon noch eine Menge da,-
aber vorerst werde ich wohl nicht zum Spinnen
kommen,-bin ja jetzt erstmal
weg für drei Wochen.

Die hat mich den letzten Nerv gekostet!


Alpaka ist das ,in schwarz....aber leider war
es eine Art "Spinnkatastophe"....
In der Wolle waren tausende Pflanzenteilchen...
Ca.2000 hab ich mit der Pinzette rausgezupft...
STÖÖHHN!!!Das bedeutet:
30cm Faden spinnen,Spinnrad anhalten,
vier bis sechs Teilchen aus der Wolle zupfen,
wieder 30cm spinnen und so weiter!
Dann kam noch dazu,dass der Kammzug so
ungleichmässig in der Faserlänge war,
-mal kurze Fitzelchen,dann lange Fasern,
welche alle zusammen plötzlich endeten...ÄCHZ!
Liebe Siggi,ich glaub für einen Pullover taugt das hart
erarbeitete Strängelchen nicht....
Nach der Kur kommt die graue Alpakawolle dran.
Ich hoffe mal,die lässt sich besser verarbeiten!

Donnerstag, 1. Januar 2009

Zwei sind fertig!


Ich muss sagen: Sehr schöne Wolle!
Und sie lässt sich auch leicht verspinnen.
Die restlichen Farben kommen nach meiner Kur dran.