Der Kreativität freien Lauf lassen....

Der Kreativität freien Lauf lassen....

Montag, 23. Februar 2009

Mal wieder sockenwolle....


Drei Knäule sind schon vertauscht von
dieser letzten Partie,aber ich hab noch
vier ungefärbte da....
Die warten noch auf schöne Farben!

Mittwoch, 18. Februar 2009

Endlich fertig!


Zwei Jahre lang hab ich immer mal wieder an
diesem Pullover lustlos herumgestrickt....
Nie wieder so ein Bändchengarn!
Natürlich ist das gekauftes Garn,-
Baumwolle mit irgendeiner Kunstfaser.
Dann dieses ewige Verdrehen und Kringeln....
es war nervtötend!
Leider sieht er an den Nähten nicht besonders
gut aus,da sich das locker verstrickte
Zeugs da so auseinanderzieht....
Aber jetzt ist wenigstens Ruhe.

Freitag, 13. Februar 2009

Artyarn???


Ein erster Versuch,so etwas ähnliches,wie ein
"Artyarn" zu produzieren....
Na,ja...noch etwas wüst das Ganze!
Hier habe ich Wollböppelchen mit der Nadel kurz
zusammengefilzt und eingesponnen in ein handkardiertes
Gemisch aus Gotlandwolle,Merino und Seide,
garniert mit einigen Perlchen und Edelsteinsplittern.

Die Satinbändchen hab ich auch noch auf den dünnen,
selbstgefärbten Seidenfaden aufgeknotet.
Das Zwirnen war etwas schwierig,wie man sich
vielleicht vorstellen kann...

Meereswolle


So sieht der Neuseeland-Kammzug versponnen aus....
Ich bin ganz angetan von den sanften Farbverläufen!


Jetzt als ingle hat es ca.300m LL auf 100g,-
ich überlege,einen dünnen,ähnlich gefärbten Seidenfaden
dazuzuzwirnen,der Haltbarkeit wegen.
Oder sollte ich lieber einen dünnen Ramiefaden spinnen?
Aber das kann ich nicht so gut färben,da ich dazu
wieder diese doofen anderen Farben brauche....

Samstag, 7. Februar 2009

Neuseeland Lammwolle


Ich hatte noch 234g von dieser schönen,weichen
Lammwolle aus Neuseeland und in Naturweiss
ist mir das Spinnen immer so langweilig....
Also hab ich den Strang gefärbt.
Diesmal in der Microwelle und das ging
sehr gut!Hier liegt sie noch zum Spülen im Wasser
und man sieht,dass keine Farbe mehr ausblutet.



Mit den Farben bin ich sehr zufrieden!
Ich liebe diese Wassertöne sehr.
Aber was mache ich nur wieder damit???
Na,erstmal muss ich sowieso gaaanz viel
graue Alpakawolle spinnen.
Seit vier tagen spinne ich daran,-
jeden Abend drei bis vier Stunden.

Freitag, 6. Februar 2009

Wieder Wensleydale



Diese Wolle ist handgefärbt,aber diesmal nicht
von mir.....ich hab sie im Band gefärbt gekauft.
Wensleydale glänzt immer so schön und lässt
sich ganz leicht verspinnen,-die Fasern sind sehr lang.
Beide Stränge wiegen zusammen 310g und
haben eine Lauflänge von ca. 400m.
Ich weiß noch nicht,ob ich sie behalte,denn die
Farben liegen mir eigentlich nicht so.....

Narrenkragen


Diesen lustigen Schlauchkragen habe
ich während meiner Kur in Bad Wurzach gestrickt.
Er ist aus kuschelweicher,selbstgefärbter Merinowolle
und passt zu vielen meiner ausgeschnittenen
Oberteile,in welchen ich winters oft friere.
Ich liebe ihn!!!