Der Kreativität freien Lauf lassen....

Der Kreativität freien Lauf lassen....

Mittwoch, 17. März 2010

Es ist da!


Lange hat es ja gedauert,bis dieses nette
Teil fertig war.Fast fünf Monate hab ich darauf gewartet!
Wie ihr sicher mit Kennerblick sofort feststellt,
handelt es sich um ein Tom Triskel aus
der Werkstatt von Thomas Walther.


Jetzt hab ich also zwei Spinnräder....
ich denke mal,die reichen mir für die nächsten Jahre!
Das Triskell für die feineren Sachen und
mein ruppiges,aber sehr geliebtes
Rens & Smits für dicke Singles und zum Zwirnen.
Ich bin echt glücklich mit den beiden!


Natürlich hab ich auch schon angesponnen....
Alpaka direkt aus dem Sack....also Rohwolle.
Das ging bisher mit dem alten Rädchen nicht so
gut und vor allem nicht so dünn!
So dünne Garne bekam ich einfach bisher nicht hin.
Auf dem Tom Triskel absolut kein Problem!
Mir wird erst jetzt bewusst,was für einen Unterschied
ein modernes Rad macht.
Es geht plötzlich alles wie von selbst!
Ich hab jetzt auch beide Räder getauft,
das kam mir gestern so in den Sinn:
"Hündchen" und "Kätzchen"....;-)
Ratet mal ,wer wie heißt!


Wenn man die Rohwolle direkt verspinnt,
kommen die verschiedenen Grautöne in dem
Vlies erst so richtig raus.
Ich bin begeistert!!!

Mittwoch, 3. März 2010

Zwei mal Türkis



Dieses flauschjige Garn besteht aus einem Faden Mohair
und einem Faden Samojede.
Ich hab beides erst einzeln versponnen,
dann zusammengezwirnt und anschließend
im Topf in "arktischen" Farben gefärbt.
Es sind zusammen 204g.
LL geschätzt 130-140m je 100g.


Von Shorty bekam ich vor einer Weile mal
zwei schöne kardierte batts....
Das wurde daraus:
Ein schöner Single!
Vom Angelina mal wieder auf
dem Foto nix zu sehen....
Leider nur 52g.