Der Kreativität freien Lauf lassen....

Der Kreativität freien Lauf lassen....

Freitag, 21. Januar 2011

Becherfärbung

Ich liebe Überraschungen!
Vor allem beim Färben....
die Methode der Becherfärbung garantiert diese
Überraschungen stets. Außerdem geht es schnell.
Man weicht einen Strang Sockenwolle kurz in etwas
warmem Essigwasser ein und
gießt anschließend wild verteilt etwas Farbe drüber.
Ich nehme immer Seidenmalfarbe,davon habe ich noch so viel.
Dann stopft man diesen Strang möglichst eng in ein
hitzebeständiges Glas und drückt kräftig von oben,
damit der Farbsud ein wenig durcheinanderläuft.....



....dann kommt das Glas,- ich nehm immer
meine Labor-Bechergläser-, in die Mikrowelle.
Das Ganze muss dann so erhitzt werden,dass es
Blasen gibt, also kocht.
Bei mir dauert das ca. 4 Minuten.
Ich lasse es dann noch eine Minute brodeln.



Man sieht hier gut,wie sich der Wasserdampf
am Becher niederschlägt.


Nun kippe ich das Ganze in das Waschbecken,
aber nur mit dickenTopflappen anfassen,-
der Becher ist kochendheiss!
Man sieht,dass keine überschüssige Farbe mehr ausblutet.


Das Garn,welches nun entstanden ist,
ist ziemlich wild gefleckt und
es ergeben sich oft überraschende Farbenspiele!
Ich mag solch "verrückte" Färbungen.....
.....sie sehen verstrickt oft ganz toll aus!


Auch die untere Wolle ist so entstanden.
Auf den Nadeln ist mein erster Versuch,
selbst Socken zu stricken.
Ich kann das nämlich gar nicht...(SCHÄM!)
Nun möchte ich es aber lernen...



Hier sieht man schön,welch lustige Farbwechsel
bei so einer Becherfärbung entstehen können.




Ich liebe diese Farb-Spielereien!

Kommentare:

Wollfrau Silvia hat gesagt…

Das ist ja DIE Art, Garn zu färben! Finde ich fantastisch, hast du echt toll gemacht. Und Sockenstricken ist was ganz tolles.
lg,
Silvia

Gaby hat gesagt…

Das ist ja eine geniale Idee - die Färbungen finde ich richtig klasse.
Und die Socken sehen auch schon gut aus !
Ich glaube, ich muss mich mal über die Essiggurken hermachen und meine Farben rauskramen .... mir ist plötzlich so nach bunt.
Liebe Grüße
Gaby

Karina hat gesagt…

super tolle Idee!
lg.Karina

lavendelsocken hat gesagt…

danke für den tipp mit den bechern, die idee ist toll und deine stränge sehen auch so aus, der angestrickte grüne ist einfach traumhaft...
lg sandra
ps. das mit dem sockenstricken ist gar nicht so schwer, ich hab damit das stricken gelernt ;o) und konnte ewig nichts anderes

spinngruppe reelsen-die Wollküren hat gesagt…

Wunderbare Idee, ich habe gerade eine Seiden-Wolle Mischung fertiggesponnen,da kommt mir dein Beitrag gerade recht. Herzlichen Dank und Lg Sabine

Siggi hat gesagt…

Aber Martina, das sind doch gar nicht Deine Farben!! Das sind doch meine! Kerle, Kerle!
Hast Du schon etwas tuchgeeignetes in Deinen Farben gemacht?


galitisl-Siggi

Kerstin hat gesagt…

Das ist ja mal eine tolle Art zu färben ♥
Ich mag ja solche bunten Garne auch sehr, habe aber noch nie selber gefärbt.
Vielleicht traue ich mich mit dieser Anleitung da mal ran.
LG Kerstin

Ester hat gesagt…

Ahaa.... Soooo funktioniert das also....
Ich zerbreche mir schon wer weiß wie lange denk Kopf darüber, wie man solche Färbungen hinkriegt....

Danke!!!!!
(ich glaube, ich muß dann gleich mal Sockenwolle bestellen und ausprobieren *g*)

Sonnige Grüße, Ester