Der Kreativität freien Lauf lassen....

Der Kreativität freien Lauf lassen....

Dienstag, 2. Dezember 2014

rolags mit Perlen


Bin gerade dabei, diese rolags zu verspinnen,
was gar nicht so einfach ist,
denn ich möchte sie nicht so dünn verspinnen
 und die rolags bestehen aus zig verschiedenen Fasern.
Enthalten sind sowohl kurzfaserige Vliese als auch 
langfaserige Kammzüge und Maulbeerseide.


Dementsprechend ist der Faden nicht so gleichmässig
 geworden,wie ich es mir gewünscht hätte....


Verzwirnen möchte ich mit diesen drei dünnen Stickgarnen 
und Süsswasserperlen in passenden Farben.
Hab sie schon mal auf zwei Fäden der 
Maschinensstickseide aufgefädelt.
Das Zwirnen werde ich hassen,aber es muss sein....
....wahrscheinlich verheddert sich alles dreihundert mal....
...will aber auch mal ein Garn mit Perlen drin haben!
Das Ergebnis zeige ich demnächst 
(wenn es eines geben wird)

Freitag, 10. Oktober 2014

beach walk


 Dieses Projekt wurde angestoßen durch eine Anfrage aus Neuseeland.
Ja- , es ist schon erstaunlich,wer so alles meinen blog liest.
Jedenfalls bekam ich das Angebot,einen kleinen Artikel für eine 
Fachzeitschrift zu verfassen.
Es sollte um die Herstellung von rolags gehen.....die mache ich gerne 
und auch oft und so sagte ich zu.


Mir macht die Arbeit mit dem Kardierbrett einen Riesenspaß!
Ich kombiniere viele verschiedene Fasern und Farben 
zu einem harmonischen "Wollbild".
Die meisten Fasern färbe ich selbst.
Die Idee zu den rolags "Strandspaziergang" kam 
mir in meinem Nordseeurlaub.


 Ich liebe die Farben des Meeres besonders.
Blautöne für das Wasser, etwas Grün für die Algen und den Tang,
sandiges Beige,weiße Maulbeerseide für die Gischt
 und ein wenig Braun für das Treibholz.


Heraus kam ein tweedartiges Garn mit 
abwechslungsreichem und harmonischem Farbenspiel.
Ich hab es zweifach verzwirnt.


 Natürlich sollte aus diesem Garn auch etwas entstehen,-
ich entschied mich dafür ,einen Cowl nach eigenem 
Entwurf zu stricken.


Mir hat diese ganze Sache viel Spaß gemacht, 
-nicht nur das Herstellen der rolags,das Spinnen
 und das Stricken,sondern auch das Fotografieren 
der einzelnen Arbeitsschritte und auch 
das Formulieren eines ansprechenden Textes.
Wer mag,und der englischen Sprache mächtig ist,
kann es in der Zeitschrift "Wheel",
 herausgegeben von der Firma Ashford
nachlesen.

Freitag, 18. Juli 2014

Donnerstag, 10. Juli 2014

Blumen am Teich


Man braucht ganz schön viele verschiedene Farben 
und Fasern,um rolags in einem gemischten 
Farbverlauf herzustellen.
Neben fertig gefärbter Maulbeerseide 
und naturgrauem Alpaka verwendete ich nur selbstgefärbte 
Vliese und Kammzüge der verschiedensten Art...
 

 Meine rolags bestehen meist aus solch
 "bunten" Fasermischungen und ergeben  dann 
ein ehr unregelmässiges,tweedartiges Garn.
Ich mag diese rustikalen Garne besonders gern,
denn sie sehen eben sehr wie handgefertigte 
Unikate aus,was sie ja auch sind.


Ich liebe dieses "Malen" mit Fasern
und könnte stundenlang Fasern auswählen,
mischen und so neue Kombinationen kreieren.
Diese rolag bekamen den Namen
"Blumen am Teich"

Freitag, 13. Juni 2014

Rot und Blau


Hier seht ihr den fertig versponnen
BFL-Milchseide Kammzug,-
ich habe mit einem dünnen Konengarn
aus Wolle verzwirnt .

Vermutlich werde ich es mit einem 
gekauften türkisfarbenen
Merinogarn zusammen verstricken.
Ich habe zwei Stränge mit ja ca.360 bzw.380 Metern.
Mal gucken,ob es für eine längere Weste reicht.

Sonntag, 1. Juni 2014

TÄTÄTÄTÄÄÄÄÄH!

Die Gewinner sind ermittelt!
Mit Hilfe desProgramms "random.org"
habe ich die Glücklichen ermittelt :

Platz 1 : Wollkind

Platz 2 : Desch

Platz 3 : Ursula E.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Bitte sendet mir per mail Eure Postanschrift!
email: kip-design@web.de

Montag, 12. Mai 2014

201 Leser!

Ich bin jetzt doch überrascht...
über Nacht bekam ich zwei neue Leser und habe die 200-Marke überschritten!
Ich frfeue mich total,dass ihr Euch für meine Spinnereien und Färbereien interessiert!
Daher möchte  ich aus gegebenem Anlass
eine kleine Verlosung starten!

Als Preise winken:


1.Preis
300g handgefärbter Coburger Fuchs Kammzug

2.Preis:
Eine Tüte rolags "Polarmeer"

3.Preis
4 Maschenmarkierer mit Turmalinen

Ihr kommt in den Lostopf,wenn ihr hier einen Kommentar hinterlasst
in welchem ihr ein Beispiel Eurer "Wollsucht" beschreibt.

Bei mir ist das neueste Beispiel:

"Ich habe gerade wieder ein Kilo WOW-Custom-blends bestellt,obwohl sich
überall im Haus ca. 20 kg Spinnfasern stapeln."

Die Verlosung läuft bis Samstag 31.Mai 24.00h
Am Sonntag,dem 1.Juni gebe ich hier die Gewinner bekannt!

Samstag, 10. Mai 2014

Viele bunte Garne!


Leider habe ich viel zu wenig Zeit zum Stricken....
in meinen Schubladen stapelt sich das selbstgefärbte Garn.
Habe einiges davon vertauscht.

 Dies ist ein wunderbar weiches Lacegarn 
aus 100% Merinowolle superwash.LL ist 700m/100g

 Zweimal Sockenwolle mit Silberfaden


 Lacegarn- 65% Mohair/35% PA- LL1000m/100g
Hier nochmal das Hightwist-Garn...

 Zwei Stränge handgefärbte reine Maulbeerseide..
Ich werde es zum Zwirnen nehmen...
...schätze so 1200-1400m/100g

Dienstag, 1. April 2014

Frühlingsfarben!



Leider bin ich zur Zeit außer Gefecht gesetzt....
mein Rücken pisackt mich ganz enorm....Ischias...
Aber ich habe in den Tagen davor einige Kammzüge gefärbt,
die ich Euch nicht vorenthalten möchte!



Zwei davon,-  diesen Herco-Kammzug
und den CHUBUT weiter unten,
habe ich bereits verwichtelt.
 



Die anderen drei liegen hier wohlverwahrt in meiner großen 
Faserschublade und warten auf ihre Verwendung.

Sonntag, 30. März 2014

*Draußen-Spinn-Saison* ist eröffnet!

Gestern und heute war hier wunderbares Wetter!
Also habe ich das erste Mal in diesem Jahr mein
Spinnrad auf die Terrasse gestellt und beim Spinnen den 
Sonnenschein genossen!


Auf dem Rad habe ich einen selbstgefärbten 
Kammzug aus BFL und Milchseide,-
herrlich weich aber auch ein wenig "tricky"
zu spinnen,da die Milchseide sich ganz anders verhält
als die Wolle und gern mal unregelmässig "rausrutscht".
Ich bin ja sowieso nicht so die "gleichmässig-Spinnerin"...
dazu bin ich wohl zu unaufmerksam beim Spinnen.
Ich bin mit den Gedanken oft ganz woanders 
oder schalte total ab....
das ist für mich eben eine Art Meditation...

Samstag, 8. März 2014

Sanfte Farben


Es war kein Vergnügen,diesen Kammzug zu verspinnen...
es handelt sich um 50% Tussah-Seide und 50% Angora.
Ich fand es ziemlich kniffelig,-die Mischung aus 
der langfaserigen Seide und dem kurzfaserigen 
und sehr flusigen Angora ist nichts für Anfänger.


Vielleicht hat es deswegen auch so lange gedauert,
bis das Knäulchen fertig war.
Es sind 130 Gramm,die LL sind 475m 
(mit sich selbst verzwirnt)
Weich ist es aber! ;-)

Freitag, 14. Februar 2014

rolags...mal wieder...

 Schon vor zwei Wochen habe ich mal wieder ein Wochenende 
am Kardierbrett gesessen und neue rolags gemacht.
Heraus kamen zwei kleinere Mengen  an Faserröllchen,
man könnte sagen es war eine Art "Resteverwertung".

 Diese hier gefallen mir besonders gut,-
ich taufte sie "Erste Krokusse".

 Diese hier bekamen den Namen "Steilküste".
Es sind nur ca.110g....
mal gucken,was ich Kleines daraus mache.


Momentan kann ich aber weder spinnen,noch kardieren,- 
ich quäle mich seit gut einer Woche mit schlimmen 
Ischias-Beschwerden und kann weder lange sitzen 
noch mich irgedwie vorbeugen.
Vermutlich werde ich mal wieder meine Osteopathin 
aufsuchen müssen....
die hilft meist gut,- leider ist das immer sehr kostspielig.

Sonntag, 19. Januar 2014

Werkeln für einen Tausch

Ich bin ja bekennende Tauscherin....
seit mehreren Jahren bin ich Mitglied in einem Tauschforum,in welchem selbsthergestellte Dinge zum Tausch angeboten werden.
Auf diese Weise bin ich schon zu vielen sehr schönen handwerklich hergestellten Unikaten gekommen....gequiltete Tischläufer,gestrickte Socken und Lacetücher,handgenähte Taschen,
getöpferte Seifenschalen und Dosen, ja sogar die Tasche für mein Reisespinnrad habe ich von einer ambitionierten Näherin ertauscht,die das schöne Teil nach meinen Vorgaben für mich genäht hat.
Aber natürlich muss man auch etwas zum Eintauschen haben.
Daher habe ich die letzten drei Wochenenden damit verbracht,Dinge für ein Tauschpaket anzufertigen. 


Gewünscht waren batts....also habe ich mich an meine Kardiermaschine gesetzt und fleißig gekurbelt....entstanden sind Kompostionen in blau-grau und Rot-orange-braun-gelb-schwarz...
ich nannte sie "Winterhimmel"  und "Am Lagerfeuer".
Materialien sind u.a. Alpaka,BFL,Chubut,Südamerika-Kammzug,Maulbeerseide und
etwas Sari-Seide.


Dann habe ich noch einen Strang Wildseide gefärbt....die ist natürlich wieder mal ein wenig zerfleddert bei der Färberei.Das passiert mirbei Wildseide  immer....SEUFZ....
Aber trotzdem ist es ein ganz netter Kammzug geworden und auch er wandert in das Tauschpaket.

Zu guter Letzt habe ich noch zwei Tütchen mit rolags angefertigt.
Die Arbeit mit dem Kardierbrett macht mir immer noch sehr 
viel Spaß!


Ich habe den Ehrgeiz,alles immer nett zu verpacken....



Hier nochmal alle Dinge,die in mein Tauschpaket gepackt wurden.
Ich habe noch zwei Sorten Zwirn-Garn und passende Perlenmischungen dazugelegt.
Die Badepralinen (nicht von mir!) und ein Stück Seife,welches nicht auf´s Foto gelangte,
kamen auch noch dazu.
Jetzt hoffe ich nur noch,dass mein Tauschpaket auch gefällt!