Der Kreativität freien Lauf lassen....

Der Kreativität freien Lauf lassen....

Sonntag, 9. September 2012

Katzpaka!


Für einen Tausch habe ich in langwieriger und
 auch recht mühevoller Arbeit
dieses flauschige Garn hergestellt.

Ich nenne es  "KATZPAKA"... ;-)
Von meiner  Tauschpartnerin bekam ich ein Beutelchen 
ausgekämmtes Haar ihrer Katze(n), habe
es mit ca. 30% cremefrabenem Baby-Alpaka
gemischt ,-was nur mit den Handkarden möglich war,
da das Katzenhaar recht fein,kurz und leider 
auch stellenweise verfilzt war.
Dann habe ich das Ganze versponnen,
-zwei Spulen a´480m ungefähr...
gezwirnt ergaben die beiden Fäden dann 
450 m fertiges Garn.


Zum guten Schluss habe ich dann den Schmutz 
ausgewaschen,-das Waschwasser war zweimal braun!
Dann kam alles in den Färbetopf,-sehr vorsichtig 
erwärmen,denn Katzenhaar filzt wie der Teufel.
Das Lila ist recht dezent geworden,-
aber das passt doch ganz gut 
zu diesem edlen Faden,oder?

Kommentare:

Dira hat gesagt…

Wunderschön ist die Wolle geworden, einfach traumhaft und du hast recht, die etwas hellere Färbung passt besser. Vielen, vielen Dank, dass du dir diese Mühe gemacht hast und das unter diesen Bedingungen. Ich freu mich riesig darauf, sie in den Händen zu halten und zu verstricken.

Liebe Grüße
Birgit

Behyflora hat gesagt…

Oh was für eine schöne Idee aus Katzenhaar eine Wolle zu machen. Klasse! Da kann man seinen Liebling dann immer in Form eines Schals mitnehmen. ich wusste ehrlich gesagt, gar nicht dass man Katzenhaar verspinnen kann.

Viele liebe Grüße,
Behyflora